Zuführerprobung

Umfassendes Know-how im Umgang mit kritischen Dichtungen
Wissen und Erfahrung um das Zuführ- und Montageverhalten von Dichtungen sind für die Planung von Montageprozessen unabdingbar, um einen reibungslosen Serienanlauf sicherzustellen und dauerhaft hohe Maschinenverfügbarkeiten zu halten.OHRMANN Montagetechnik ist ein spezialisierter Technologieführer im Bereich der Zuführung und Montage von Dichtungen. Die OHRMANN GmbH verfügt über ein umfassendes Know-how im Umgang mit herausfordernden Einbaubedingungen und kritischen Dichtungen - ein Aspekt, der in der Montageplanung oft nicht ausreichend berücksichtigt wird. Insbesondere sehr kleine O-Ringe mit einem Innendurchmesser ab 0,5 Millimetern, aber auch sehr biegeschlaffe Ringe mit geringer Schnurstärke, bestimmte Grundwerkstoffe mit Mineralstoffadditiven oder Silikonanteil sowie einige Gleitbeschichtungen gelten als kritisch und bedürfen besonderer Betrachtung.

OHRMANN-Zuführerprobung
Während viele Anbieter von Montageautomation in der O-Ring-Montage einen Prozess von vielen sehen, setzt OHRMANN Montagetechnik ganz bewusst auf ein anderes Vorgehen. Noch vor einer Angebotserstellung wird mit Musterteilen die OHRMANN-Zuführerprobung durchgeführt, die wichtige Informationen für die Planung des Montageprozesses dokumentiert.

Verhinderung statischer Aufladung im Zuführprozess
Besondere Entwicklungserfolge hat das Unternehmen in den letzten Jahren bei der Verminderung statischer Aufladungen und Adhäsion im Zuführprozess erzielt. Faktoren, die das Auftreten begünstigen, werden bereits im Planungsprozess eliminiert. So sind heute viele Dichtungen prozesssicher montagefähig, die bis vor einiger Zeit regelmäßig große Probleme im Serienbetrieb verursachten. Im Ergebnis wird die Anlagenverfügbarkeit signifikant gesteigert. Ein Grund mehr, dem C-Teil O-Ring bereits in der Planung die gebührende Aufmerksamkeit zu schenken.